Schule am Bauernhof – wir planen ein neues Projekt am Steirerhof in Obermieming. Wir fragen: Woher kommen eigentlich unsere Lebensmittel? Um das herauszufinden, laden wir demnächst Schulklassen auf unseren Bauernhof ein. Im Rahmen des Projektes wird es u.a. auch einen „kuhlen“ Kindergeburtstag am Steirerhof beben. Nach dem Motto: Raus aus den vier Wänden – macht einen besonderen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis für euch und eure Freunde! 

Anhand verschiedener Angebote besuchen Kinder, Jugendliche sowie (angehende) Pädaginnen im Rahmen des Unterrichts landwirtschaftliche Betriebe. Pädagogisch geschulte Bäuerinnen und Bauern vermitteln durch individuell auswählbare Programmbausteine die Erzeugung verschiedener Lebensmittel – vom Ursprung bis hin zum Supermarktregal.

Mit Kopf und mit Hand: Es macht einfach Spaß, Kindern einen Einblick in unsere tägliche Arbeitswelt zu geben. Man glaubt nicht, wie wenige Kinder wissen, wo die Milch herkommt oder dass man daraus Käse und Butter macht. Selbst mit anpacken, fürs Leben lernen und Wertschätzung für die Arbeit am Bauernhof entwickeln, das liegt uns am Herzen.

Ziel ist es, das Bewusstsein für den Wert und die Bedeutung heimischer Lebensmittel so früh wie möglich zu schaffen. Regionale Produkte schmecken nicht nur gut, sondern tragen zu einer lebenswerten Zukunft im eigenen Land bei.

Dazu vorab schon ein paar Schlaglichter: Rund um’s Huhn viel zu tun. Vom Korn zum Brot. Der Erdapfel, eine tolle Knolle. Erlebnis Alm, Kochen mit bäuerlichen Produkten. Kreatives Lernen – Bewussseinsbildung einmal anders. Zu unseren Vorhaben erfahrt Ihr bald mehr. Hier bei Waldbauern.at und auf der Facebook-Seite vom Steirerhof.

Schule am Bauernhof ist ein Projekt in Kooperation mit dem Ländlichen Fortbildungsinstitut (LFI Tirol).

Weblink:

Fotos: Knut Kuckel