Das Wetter spielte mit. Das Hoffest mit Bauernmarkt am Steirerhof lockte viel Publikum nach Obermieming. Die Familie Grabner öffnete zu ihrem Herbstfest alle Stalltüren und gewährte Einblick in den Hofalltag. Im Stadl wurden Produkte aus dem Hofladen angeboten. Die Unterhaltung für Groß und Klein war vielseitig. 

Carolin Grabner, Bäuerin am Steirerhof und ihr Hoffest-Team ließen es an nichts fehlen: „Wir verwöhnen heute unsere Gäste mit bäuerlichen Schmankerln und gutem Essen aus unserer Region.“ Die Hofladen-Kooperative präsentierte sich mit unterschiedlichsten Standln. Das war eine gute Gelegenheit, die Anbieter bäuerlicher Produkte einmal persönlich anzutreffen.

Die Unterhaltung wurde am Steirerhof ebenfalls groß geschrieben. Das Festprogramm öffnete sich einem breiten Publikum. Für die Kinder gab es aus der „Schule am Bauernhof“ eine eigens eingerichtete Kinderbrotbackstation und einen Wettbewerb im Wettmelken. Im weiteren Angebot: Kinderschminken, Ponyreiten, Hüpfburg und manches mehr.

Peter Solo sorgte für die musikalische Unterhaltung. Dazu gab es Auftritte der Tanzgruppen vom Trachtenverein Edelweiß Mieming.

Der Steirerhof wird seit 2014 als reiner Geflügelbetrieb geführt. 2500 Hennen werden in Boden- und Freilandhaltung gehalten. Produziert werden Eier und Masthendl. Andreas Grabner: „Die Brathendl liefern wir auch gerne gewürzt und bratfertig an.“ Außerdem werden die Hendln auch zerlegt verkauft. Als Filet, Keule, Flügelen oder Innereien. Die Masthennen werden alle zwei Wochen frisch geschlachtet und können im Hofladen vorreserviert werden.

Mieming.online informierte erst kürzlich über die Erweiterung des Hofladens am Steirerhof:

Steirer‘ Hofladele in Obermieming – Ein „Schlaraffenland für Feinschmecker“

Fotos: Elias Kapeller

Alle Fotos anschauen oder herunterladen über Google-Fotos: photos.app.goo.gl/sOlAmlZMWUXm4no02